Herzlich willkommen bei der Evangelischen Kirchengemeinde Deckenpfronn

Zum Vergrößern bitte anklicken

Die Nikolauskirche in Deckenpfronn

Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen einen Einblick in das Leben unserer Kirchengemeinde geben. Sie erhalten Informationen über Veranstaltungen und Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde. Wir wollen Ihnen auf diesen Seiten vorstellen, welche Angebote Sie bei uns finden und an wen Sie sich wenden können.

Für weitergehende Fragen stehen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse
pfarramtdontospamme@gowaway.kirche-deckenpfronn.de oder
kontaktdontospamme@gowaway.kirche-deckenpfronn.de (Redaktion)
oder unter der Telefonnummer 07056 1289 gerne zur Verfügung.

Besuchen Sie uns auch auf facebook.

Die Woche in unserer Kirchengemeinde vom 20. bis 26. März   (PDF)

 

 

Broschüre mit den Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum im Kirchenbezirk ist erschienen

Die Kirchengemeinden im Evangelischen Kirchenbezirk Herrenberg laden aus Anlass von "500 Jahre Reformation" zu einer Vielzahl von Veranstaltungen ein. Hier erfahren Sie mehr.

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Prediger, Brückenbauer, Freund

    Als einen „Prediger, der aus der Fülle der biblischen Botschaft lebte und schöpfte“, würdigte der württembergische Landesbischof Frank Otfried July seinen verstorbenen Vorgänger Altlandesbischof Theo Sorg in seiner Predigt beim Trauergottesdienst am Freitag, 24. März, in der Stuttgarter Stiftskirche.

    mehr

  • Nicht sofort drankommen

    Zeit ist kostbar, Zeit ist Geld. Mit der Fastenaktion „Augenblick mal! Sieben Wochen ohne Sofort“ ruft die evangelische Kirche zur Entschleunigung auf und regt zum Nachdenken an. Der Tänzer, Choreograph, Musiker Eric Gauthier macht sich Gedanken über das Thema der vierten Fastenwoche „Nicht sofort drankommen“.

    mehr

  • Zwischen Afghanistan, Angst und Anfeindung

    Der 21. März ist der Internationale Tag gegen Rassismus. Aber wie steht es in Stuttgart um die Fremdenfreundlichkeit? Asylpfarrer Joachim Schlecht, Leiter des Arbeitskreis Asyl wünscht sich mehr Toleranz gegenüber Flüchtlingen.

    mehr